Vortrag von Dr. Ursula Munro

Montag 04.11.2019, 19:30 Uhr, Kulturforum

Jedes Jahr besuchen tausende von Touristen, Filmemacher und Wissenschaftler Australien, um die einzigartige Tierwelt dieses Kontinents erforschen und kennenlernen zu können. Den meisten Besuchern ist dabei nicht bewusst, dass die heutige Fauna Australiens nur ein Relikt einer vergangenen Tierwelt ist, die durch Arten mit riesigen Körperausmaßen gekennzeichnet war. Bei diesen Arten handelte es sich hauptsächlich um sehr große Beuteltiere, Vögel und Reptilien. Diese Tiere waren den ersten Australiern, die den Kontinent vor etwa 40.000 bis 60.000 Jahren von Südostasien aus besiedelt hatten, bekannt. Kurz nach der Besiedlung Australiens starben die Tierriesen aus. Einige dieser Tiere werden in diesem Vortrag vorgestellt und mögliche Gründe ihres Aussterbens diskutiert.