Drucken

Exkursion mit Kerstin Bär und Dr. Michael Barth

Samstag 09.07.2016

2016 Exkursion PfalzErgänzend zur Hanauer Perm-Ausstellung im vergangenen Jahr besuchen wir im Rahmen dieser Exkursion zwei permzeitliche Aufschlüsse im Pfälzer Bergland, sowie das GEOSKOP Urweltmuseum in Thallichtenberg.

Am Straßenaufschluss bei Olsbrücken sind Übergänge zwischen verschiedenen Gesteinen des Rotliegend sichtbar. Zuerst wurden in Gewässern typische rote Ablagerungsgesteine des oberen Rotliegend gebildet. Diese wurden von einer mächtigen Lava überdeckt, die das Gestein im Kontakt durch Hitze verändert hat. Die Lava repräsentiert eine vulkanische Phase, wie sie im Rotliegend je nach Region und Zeitpunkt die Landschaft geprägt hat. Der Vulkanismus hatte an dieser Stelle den Lebensraum eines Sees zerstört.

In einem stillgelegten Steinbruch bei Niederkirchen sind Intrusionen von Magma in ältere Ablagerungsgesteine zu beobachten. Wir sehen hier einen Teil des „Unterbaus“ der Rotliegend-Landschaft. Weitere permzeitliche Aspekte erfahren wir entlang der Fahrtstrecke nach Thallichtenberg.

Am Nachmittag haben wir eine Führung im GEOSKOP. Der Leiter des Museums, Dr. Sebastian Voigt, hatte im Begleitprogramm unserer Perm-Ausstellung einen Vortrag über Spuren früher Saurier gehalten. Das Hauptobjekt seines Vortrages, eine große Fährtenplatte, steht vor dem Museumseingang. Das Museum selbst bietet spannende Einblicke in die Urgeschichte des Pfälzer Berglandes vor etwa 290 bis 260 Millionen Jahre. Außergewöhnlich gut erhaltene Fossilien und großformatige Lebensraumbilder geben einen lebendigen Eindruck von der Tier- und Pflanzenwelt im Zeitalter des Rotliegend. Außerdem belegen Mineralienfunde die historische Bedeutung des Bergbaus in der Nordpfalz.

Busexkursion. Treffpunkt Schlossplatz, Abfahrt 8:00, Rückkehr gegen 19:00. Festes Schuhwerk empfohlen.

Kosten für Bus und Museum: 40 EUR, Anmeldung bis 09.06.2016

Mittagspause auf Burg Lichtenberg: wahlweise Einkehr im Restaurant oder Rucksackverpflegung und Besichtigung des Burggeländes.

 

→ Zu beiden Teilen dieser Veranstaltung sind Berichte und Fotostrecken verfügbar.