Drucken

Sonntag 18.11.2012, 11:30 Uhr, Goldschmiedehaus

Eröffnung der Ausstellung Tertiär - das bunte bewegte ZeitalterDas Tertiär, d.h. der Zeitraum zwischen ca. 65 Millionen und 2,6 Millionen Jahren vor heute, hat in unserer Gegend eine Fülle von Spuren hinterlassen, die uns selten bewusst sind. Dennoch begegnen wir immer wieder den Hinterlassenschaften dieser Epoche, sei es an Bauwerken, auf Straßen oder in der Landschaft. Dieser Zeitabschnitt hat nicht nur den geologischen Untergrund unserer Umgebung entscheidend geprägt, sondern auch zu einem wesentlichen Teil das Erscheinungsbild unserer Naturlandschaft. Nicht zuletzt besitzen die Hinterlassenschaften der Tertiärzeit auch eine nicht unerhebliche wirtschaftliche Bedeutung.

Am Beispiel des künstlichen Aufschlusses an der neuen Abfahrt Langenselbold-West wird Herr Dr. Günter Seidenschwann wesentliche Aspekte der in mehrerlei Hinsicht bewegten Tertiärzeit in unserem Raum vorstellen und die Schwerpunkte der Ausstellung erläutern. Im Anschluss an den Vortrag erfolgt eine Führung durch die Ausstellung im Goldschmiedehaus. Die Ausstellung findet bis zum 10. Januar 2013 statt.

Hier können Sie den Flyer zur Ausstellung inkl. Begleitprogramm online ansehen.