Drucken

Samstag 07.07.2012

Exkursion im VogelsbergDer Vogelsberg hat mehr zu bieten als Basalt und dichte Wälder. Im Rahmen dieser Exkursion besuchen wir zwei besondere Orte, den Steinbruch Michelnau und Bad Salzhausen.

Bei Michelnau findet man ein charakteristisches Gestein mit roter Farbe, das z.B. für Backöfen, Hausfassaden und Skulpturen verwendet wurde. Das Gestein ist zur Zeit des Vogelsberg-Vulkanismus vor etwa 15 Millionen Jahren durch den Ausbruch eines Schlacken-Vulkans entstanden und zeigt dafür typische Strukturen. Durch eine besondere Abbautechnik entstand ein beeindruckender Steinbruch, der inzwischen stillgelegt wurde. Er ist ein Kulturdenkmal und ein bedeutendes Geotop; darüber hinaus bietet das Gelände einer Vielzahl von Arten unterschiedliche Lebensräume. Wir sind hier zu Gast beim Verein "Freunde des Steinbruchs Michelnau"

Das nahe gelegene Bad Salzhausen ist bekannt für seine Salzquellen. Einzelne der hier vorkommenden Salzpflanzen wurden bereits in der "Flora der Wetterau" von 1799-1802 für Salzhausen angegeben. Noch heute finden wir verschiedene Salzstellen mit typischer Flora im Kurpark. Die Quellen liegen im Salzhäuser Tal, das in geologischer Hinsicht einen Horst darstellt, der seine Form tektonischen Prozessen verdankt. Mitten im Vulkangebiet ist hier ein Bereich, der geologisch aus dem Rahmen fällt. Die Kulturgeschichte von Bad Salzhausen ist geprägt von Salzgewinnung und Kurbetrieb, die beide ihre Spuren hinterlassen haben.

Die Leitung der Exkursion liegt bei Dipl.-Biol. Kerstin Bär; die Ausführungen zur Geologie von Bad Salzhausen wird Prof. Dr. Thomas Kirnbauer übernehmen.

Hinweise: Festes Schuhwerk ist erforderlich. Mittagessen wird in einem Gasthaus eingenommen. Für diese Exkursion werden wir einen Bus anmieten. Der Fahrpreisbeträgt bei 30 Teilnehmern etwa 25 €, er richtet sich nach der Zahl der Teilnehmer. Abfahrt: 8:00 Uhr am Freiheitsplatz.