Drucken

Vortrag von Prof. Dr. Werner Gnatzy

Donnerstag 14.01.2010, 19:30, Roter Saal des Schlosses Phillipsruhe

Ameisen sind seit Millionen von Jahren ein dominantes Element vieler Lebensräume unseres Planeten und sie gehören (im evolutionären Sinn) zu den erfolgreichsten Lebewesen der Erde. Sie verfügen über mit Düften markierte Straßennetze und verkehren ohne Staus auf diesen „Autobahnen“. Ameisen betreiben Pilzzucht und Weidewirtschaft, leben in einer Welt aus verschlüsselten Befehlsketten, produzieren wirkungsvolle Chemiecocktails und bilden gigantische Staaten. Dieser Erfolg läßt sich durch die perfekte Zusammenarbeit der einzelnen Tiere erklären. Ameise gehören zu den einfallsreichsten und vielseitigsten Insekten, die nach dem Motto "Der Einzelne ist nichts, die Gemeinschaft ist alles" leben.

In seinem Vortrag wird uns der Zoologe Prof. Dr. Werner Gnatzy in die faszinierende Welt der Ameisen einführen und einen Einblick geben, mit welchen Überlebensstrategien und "Tricks" die vielen verschiedenen Ameisenarten ihr Zusammenleben organisieren.