Drucken

Professor Kowalczyk: Förderndes Mitglied

Hanau 06.10.2015. Die Wetterauische Gesellschaft für die gesamte Naturkunde hat Professor Dr. Gotthardt Kowalczyk als Förderndes Mitglied aufgenommen. Der seit März 2007 im Ruhestand befindliche Professor für Allgemeine und Regionale Geologie, Universität Frankfurt, habe sich außerordentliche Verdienste um die Gesellschaft erworben, wie der Vorsitzende Dr. Günter Seidenschwann gestern Abend bei der Überreichung der Urkunde im Kulturforum Hanau sagte.

Mit der Verleihung der fördernden Mitgliedschaft würde anerkannt, dass der damit Geehrte aus dem Bestand der Universität mehrere Sammlungsschränke sowie permzeitliche Gesteine und Fossilien ohne Berechnung überlassen habe. Kowalczyk, einer der besten Kenner vor allem der Rotliegendzeit (Erdaltertum), hat über Jahrzehnte hinweg systematisch eine umfangreiche Sammlung erdgeschichtlicher Zeugnisse aus unserer weiteren Umgebung aufgebaut. Dieses wichtige Dokumentationsmaterial wäre wegen des Umzugs des Geologischen Instituts an den Riedberg und der damit verbundenen Verkleinerung der Universitäts-Räumlichkeiten entsorgt worden. Zudem habe Kowalczyk eine Reihe geologischer Exponate aus seiner Privatsammlung in die Anfang Mai im Goldschmiedehaus Hanau zu Ende gegangene, drei Monate dauernde Ausstellung der Wetterauischen Gesellschaft „Rot und Weiß – die Farben des Perms“ eingebracht und so zur Vielfalt der dort gezeigten Stücke erheblich beigetragen. Zur Freude des zu seiner Überraschung Geehrten sind mit dieser Auszeichnung keine Verpflichtungen verbunden, denn Fördernde Mitglieder sind bei dem Verein von Beitragszahlungen befreit.