Drucken

wiesb schmetterlingAugust 2020. Schwalbenschwanz und Pfauenauge, Bläuling und Zitronenfalter – mit ihren auffälligen Mustern und strahlenden Farben gehören sie zu den bekanntesten Schmetterlingen. Weltweit flattern über 180.000 verschiedene Arten. Doch ihre Vielfalt ist bedroht und sie werden seltener.

Die Ausstellung im Museum Wiesbaden zeigt einheimische und exotische Schmetterlinge und welche Bedeutung sie für den Menschen haben. Wie und wo sie in der Natur leben – mit den Augen eines Künstlers betrachtet: Johann Brandstetter hat mehr als 250 Bücher illustriert. Mit professionellem Blick für das Detail erfasst der preisgekrönte Künstler und Illustrator die Natur seiner Heimat genauso, wie die der tropischen Regenwälder.

Wir weisen gerne auf diese hochinterssante Ausstellung hin, die noch bis Januar 2021 gezeigt wird.