Drucken

Foerderndes Mitglied KeilHanau 18.12.2015. Die Wetterauische Gesellschaft für die gesamte Naturkunde hat den Hobby-Geologen und Betreiber des Büdinger Sandrosen-Museums Lothar Keil als Förderndes Mitglied aufgenommen. Mit den Worten „Lothar, Du hast Dir die Ernennung zum Fördernden Mitglied der Wetterauischen Gesellschaft redlich verdient“, überreichte deren Vorsitzender Dr. Günter Seidenschwann die Urkunde gestern Abend im Kulturforum Hanau. Keil habe sich besondere Verdienste um den Verein erworben. Nicht nur für die Stadt Büdingen sei Lothar Keil aufgrund seines großen ehrenamtlichen Engagements ein seltener Glücksfall, sondern auch für die Wetterauische Gesellschaft.

So habe Keil die beiden Ausstellungen der Gesellschaft im Goldschmiedehaus Hanau mit von ihm in der Wetterau ausgegrabenen geologischen Exponaten mitgestaltet und wesentlich bereichert. Seidenschwann erinnerte an die zahlreichen Blickfänger in der Ausstellung „Tertiär, das bunte, bewegte Zeitalter“ vor drei Jahren. Damals hatte Keil metergroße, von der Natur und dem Lauf der Zeit geformte verkieselte Sande, die üppigen nackten Schönheiten gleichen, sowie zahlreiche an versteinerte Blumen erinnernde Sandrosen zur Verfügung gestellt. Leuchtend bunte Sande bereicherten ebenfalls diese Ausstellung. Und in der Anfang Mai zu Ende gegangenen, drei Monate dauernden Ausstellung „Rot und Weiß – die Farben des Perms“ hätten dank der Leihgaben des Büdingers farbenprächtige, versteinerte Baumstammteile und geschliffene Hölzer aus dem Erdaltertum bewundert werden können.

Zudem habe Keil der Gesellschaft mehrere geologische Exponate aus seiner Sammlung übergeben. Zur Freude des völlig überraschten Geehrten sind mit dieser Auszeichnung keine Verpflichtungen verbunden, denn Fördernde Mitglieder sind bei dem Verein von Beitragszahlungen befreit.