Drucken

Jber. Wett. Ges. ges. Naturkunde 165-166 (2016)

JBer2016Der Themenband Auen ist erschienen aus Anlass der 3. Hanauer Naturkundetage.

10 Artikel, 244 Seiten, reich bebildert.

 

aus dem Vorwort des Schriftleiters (G. Seidenschwann)

Der Band möchte dazu beitragen, das Verständnis über komplexe naturräumliche Zusammenhänge am Beispiel unserer heimischen Auen zu fördern und dessen Bedeutung zu vermitteln. Ein Ziel dieses Buches liegt nicht zuletzt auch darin die Leserinnen und Leser dazu anzuregen, sich mit den vielfältigen Aspekten eines ökologisch bedeutenden Ökosystems in unserer Umgebung näher zu beschäftigen und für dessen Erhalt einzusetzen.

 

Inhaltsverzeichnis

Seidenschwann, G.
Die letzte Kaltzeit und die Nacheiszeit (Holozän) im Kinziggebiet (Hessen) und angrenzenden Räumen
Seite 1-78, 20 Abb., 28 Bilder, 6 Tab.

Malkmus, R.
Die postglaziale Wiederbesiedlung der Hanau-Seligenstädter Stenke durch die Herpetofauna
Seite 79-95, 9 Abb.

Malkmus, R. & Schroth, M.
Neue Funde von Urzeitkrebsen (Branchipus schaefferi, Triops cacriformis) bei Hanau
Seite 97-104, 3 Abb.

Grendel, I.
Wettertagebuch des Heinrich Christoph Ludwig Bernhard Vey aus Schlüchtern
Seite 105-122, 2 Abb.

Sauerbrei, R.
Das "Flos" von Langenselbold – Pflege und Biotopverbesserung für die Artenvielfalt
Seite 123-131, 4 Abb.

Hufmann, S.
Auen- und Artenschutz im Main-Kinzig-Kreis
Seite 133-147, 4 Abb.

Bauer, A.K.
Die Herbstzeitlose (Colchicum autumnale) in extensiv genutzten Gründlandbeständen und Auewiesen
Seite 149-160, 6 Abb.

Winarske, J. & Wüsthube, M. & Zeiger, P.
Hochwasser – ein Zukunftsproblem für Hanau und den Main-Kinzig-Kreis?
Seite 161-228, 10 Abb., 15 Bilder, 5 Tab.

Demuth-Birkert, M.
Die Bedeutung von Retentionsmulden für Amphibien, den Hochwasserschutz und die Umweltbildung
Seite 229-236, 7 Abb.

Ditter, G.
Hochwasserschutz beginnt im Kleinen
Seite 237-244, 3 Abb., 2 Bilder