Vortrag von Dr. Stefan Lang

Montag 07.01.2013, 19:30 Uhr, Goldschmiedehaus

Die geologische Entwicklung der Hanau-Seligenstädter SenkeDie Hanau-Seligenstädter Senke ist eine Randsenke des Oberrheingrabens, die während der Tertiärzeit entstanden ist. Nachdem sich vor ca. 20-30 Millionen Jahren eine Bucht des Oberrheingrabenmeeres bzw. -sees in diese Senke erstreckt hatte, folgte eine einige Millionen Jahre dauernde Abtragungsphase, während der sich der Main und seine Nebenflüsse in die älteren Ablagerungen eingruben und ein verzweigtes Talnetz schufen.

Die Entwickungsgeschichte der letzten ca. 5 Millionen Jahre ist geprägt von einem bis in die Gegenwart andauernden Wechselspiel von Abtragung und Aufschüttung von Flussablagerungen. Dafür ist wahrscheinlich ein komplexes Zusammenspiel von verschiedenen geologischen Veränderungen und Klimaschwankungen verantwortlich. Die Entwicklungsgeschichte erklärt auch das Vorkommen der verschiedenen Rohstoffe des Gebiets.