Leitung: Prof. Dr. Peter Prinz-Grimm

Sonntag 28.08.2011

Exkursion in den östlichen TaunusVon den Weiten der Wetterau deutlich aufsteigend ragt der Taunus im Westen als Landmarke und Grenze empor. Seine Gesteine entstammen einem paläozoischen Ozean, dessen Sedimente vor etwa 300 Millionen Jahren aufgepresst und verfaltet wurden, als durch den Zusammenschub fast aller Kontinente das gewaltige variszische Gebirge entstand.

Mit der Exkursion besuchen wir verschiedenartige und als erdgeschichtliche Zeugnisse typische Gesteinsaufschlüsse (Massenkalk aus dem Mitteldevon bei Ebersgöns, Schiefer aus dem oberen Unterdevon bei Münster, den Quarzgang der Eschbacher Klippen, den unterdevonischen Taunusquarzit bei Bad Nauheim). Darüber hinaus werden auch andere Themen aus dem Zusammenspiel von Taunus und Wetterau aufgegriffen wie die Mineralwässer, die typischen Bausteine, mineralische Lagerstätten sowie Landschaftsgeschichte und -gliederung.

Treffpunkt: 8.00 Uhr vor der Bibliothek in Hanau, Fahrt in Fahrgemeinschaften. Mittagessen in einem Gasthaus.